Was sind die wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen?

In diese Beitrag möchten wir dir einmal näher bringen – welche Versicherungen die wichtigsten für dich als Privatperson sind und dir diese Versicherung kurz und knackig erklären.

  • Krankenversicherung: GKV und PKV
  • Haftpflichtversicherung
  • KFZ Versicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Krankenzusatzversicherungen: Zahnzusatzversicherung, Ambulante Zusatzversicherung, Krankenhauszusatzversicherung
  • Unfallversicherung
  • Rechtschutzversicherung
  • Pflegezusatzversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Hausratversicherung
  • Haftpflichtversicherung

 


Haftpflichtversicherung: 

Eine Haftpflichtversicherung, sollte eine Pflichtversicherung sein, ist jedoch trotzdem freiwillig. Zum einen kostet Sie lediglich zwischen 50-70€ pro Jahr und zum anderen sichert Sie deine Existenz, falls jemand durch dich zu Schaden kommt. Darüber hinaus leistet Sie auch, wenn du etwas von jemand anderem kaputt machst.


Berufsunfähigkeitsversicherung: 

Ersetzt im Falle von Krankheit oder Unfall dein Gehalt. Die gesetzlichen Leistungen sind miserabel und falls du nicht mehr arbeiten kannst, aus welchen Gründen auch immer, ist Sie lebenswichtig, außer du möchtest zum Sozialfall werden! Hier wird eine monatliche Rente vereinbart, die dein Gehalt ersetzt (1800€)


Unfallversicherung: 

Im Falle eines Unfalls, wird dir ein Unfallgeld bezahlt, was mögliche Umbaumaßnahmen im Haus/ Auto/ Hilfemaßnahmen (Rollstuhl) etc. gewährleistet


Zahnzusatzversicherung: 

Wird immer wichtiger, weil unser Gebiss nicht auf ein so langes Leben ausgelegt ist: In der Regel benötigt diese fast jeder irgendwann im Laufe seines Lebens und die Investition lohnt sich fast immer: Bei einem Zahnersatz sind schnell Kosten in Höhe von 10.000 – 15.000€ zusammen!


Pflegezusatzversicherung: 

Da wir Menschen immer älter werden und die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, sowie Pflegepflichtversicherung die Kosten für Pflegeheime alleine nicht tragen kann, ist eine solche Absicherung sinnvoll. Erst recht, weil insofern man die Kosten dafür selbst nicht bezahlen können, Eltern, sowie Kinder belangt werden können und diese dann bezahlen müssen!


Hausratversicherung: 

Wird benötigt, um deine Wohnungsgegenstände im Falle eines Einbruchs oder eines Haushaltsschadens abzusichern (Herd fliegt in die Luft, Wasserschlauch platzt etc.)


Risikolebensversicherung: 

Wird meistens gemacht bei gemeinsamem Hausbau mit Ehepartner/ und das der Ehepartner/ Familie nach dem Tod gut versorgt sind (reicht später noch)


Rechtschutzversicherung: 

Hier gibt es Beruf, Verkehr, Privat und Wohngebäude: Bei würde ich maximal die ersten 3 empfehlen (Beruf, Verkehr, Privat)


Wohngebäudeversicherung:

Benötigst du erst, wenn du ein eigenes Haus oder Wohnung besitzt!

Patrick Korytko

Korytko®, 26 Am Wildwechsel, Stuttgart, BW, 70565, Germany